Rezepte

Chia-Blaubeer-Breakfastbowl

Zutaten 

Nährwerte für 1 Portion/kleines Glas: ca. 575 kcal (= 2409 kJ), 40,1 g E, 28,3 g F, 27,6 g KH, 22,8 g Ballaststoffe  

(Mengen für 2 Bowl) 

Topping 

  • je 2 EL Blaubeeren, Himbeeren, Kokosspäne, Pfirsich- oder Mangospalten, Pekannüsse, Zimt 

Zubereitung 

Schritt eins: 

Haferflocken in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften, oft umrühren. Blaubeeren mit einer Gabel zerdrücken oder ganz kurz mit dem Pürierstab zerkleinern, dann mit Chiasamen, Vital Proteins, Haferflocken und körnigem Frischkäse verrühren, etwa 20 Minuten quellen lassen. 

Schritt zwei: 

Noch einmal umrühren, mit Blaubeeren, Kokosspänen, Pfirsich- oder Mangospalten, grob gehackten Pekannüssen und Himbeeren dekorieren. Mit einer Prise Zimt bestreuen und genießen. 

Tipp: 

Auch Granola passt wunderbar als Topping zur Chia-Blaubeer-Breakfastbowl – als Fertigprodukt enthält es aber in der Regel viel Zucker. Also lieber selber machen und nur ganz wenig Ahornsirup verwenden, auf gesunde Zutaten wie Nüsse, Buchweizen und Haferflocken konzentrieren.   

Granola selber machen: 

Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. 50 g Trockenfrüchte abwiegen, große Früchte wie Datteln oder Aprikosen grob hacken oder in Streifen schneiden. 50 g Cashewkerne ebenfalls grob hacken mit je 2 EL Rohrohrzucker, 1/2 TL Zimt, 50 g kernigen Haferflocken, 50 g Kokoschips, 

25 g Sesam und 25 g gepopptem Amaranth mischen. 1 EL Kokosöl in einem kleinen Topf mit 2 EL Ahornsirup zerlassen. Unter die Nussmischung rühren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Auf der mittleren Schiene im Ofen 18-20 Min. backen, zwischendurch umrühren. Granola aus dem Ofen nehmen, Trockenfrüchte und 1 EL Kakaonibs untermischen, alles zusammen mit dem Backpapier vom Blech ziehen. Das Papier über dem Granola zusammenlegen, die Mischung leicht drücken, damit sich beim Abkühlen kleine Klümpchen bilden. 

 



Vital Proteins

Vital Proteins

Autor und Experte